Tischtennis

Abteilungsleiterin

Dr. Ingrid Dzick

Waldhufenstraße 7

03253 Doberlug-Kirchhain

Ansprechpartner "Allgemeines"

Steffen Girke

Herzberger Straße 8

03253 Doberlug-Kirchhain



Trainingszeiten Tischtennis

             

Tag

Zeit

Zielgruppe

JG

Ort

verantw./ASP

 

 

 

 

 

 

 

Di

17:00

- 18:30

Jugend

offen

Stadthalle

Daniel Wagner

 

18:30

- 20:00

Erwachsene

---

Stadthalle

St. Girke

Do

16:30

- 18:30

Jugend

offen

Stadthalle

Daniel Wagner

 

18:30

- 20:30

Erwachsene

---

Stadthalle

St. Girke

<< Neues Textfeld >>

Kleine Minis ganz groß

Tischtennisspieler aus Doberlug-Kirchhain erfolgreich beim Kreisentscheid
 

Am Sonntag, den 12.03.2017, trafen sich um 8:45 Uhr 11 gut gelaunte und motivierte Kinder mit Ihren Eltern und Coaches bei strahlendem Sonnenschein in Doberlug-Kirchhain, um sich auf dem Weg nach Finsterwalde zum Kreisentscheid der Mini-Meisterschaften zu machen. Andere Kinder drehten sich um diese Zeit vielleicht noch einmal im Bett um, die VfB-Kids aber waren heiß auf Tischtennis. Neben den „alten Hasen“ Linda und Laura Schorten waren auch einige Neue am Start. Allen merkte man die Aufregung an, sogar den Coaches.

Pünktlich um 9:15 Uhr sind wir in Finsterwalde angekommen, wo wir schon von einer Menge Kinder und Erwachsener in der Halle überrascht wurden. Dieses Jahr war das Turnier erstaunlich gut besucht, was auch den Verantwortlichen Kay Hilse sehr überraschte. Er begrüßte bei seiner Eröffnung ca. 40 Mädchen und Jungen. Gespielt wurde an 6 Tischen in 7 Gruppen. In jeder Gruppe spielte ein Talent aus Kirchhain. Das waren bei den Mädchen Nelli Weißenborn (Ak 8 und jünger), Lilli Zobel (Ak 9-10), Lisa Witthuhn, Linda und Laura Schorten (Ak 11-12).

Die Jungen hatten in der Altersklasse 9-10 Jahre die meisten Konkurrenten, denn dort starteten gleich 23 Nachwuchsspieler. In 4 Gruppen wurden die besten 16 für das Achtelfinale ermittelt. Alle 6 Jungs überstanden ihre Gruppe und so waren Leon Irrgang, Max Walther, Niklas Große, Lukas Föllmer, Julien König und Arthur Schmidt schon sichtlich stolz über ihren Erfolg. Leider überstanden nur Niklas, Lukas und Julien das Achtelfinale. Trotz großem Kampf und großartigem Tischtennis reichte es bei Arthur, Max und Leon noch nicht ganz – vielleicht ja im nächsten Jahr?

Nun begannen auch langsam bei den beiden Coaches Michael Seeland und Luisa Trossert die Nerven zu flattern. Denn die drei verbliebenen Jungen hatten die Chance, unter die besten Vier zu kommen. Respekt! Wir sahen schöne Spiele und klasse Ballwechsel; alle Jungen wurden von den mitgereisten Eltern und den anderen Spielern angefeuert. Letztendlich mussten Lukas und Niklas allerdings ihren Gegnern zum Sieg gratulieren. Aber für die beiden, die noch nicht im Verein spielen und nur einmal in der Woche trainieren, war das Erreichen des Viertelfinales schon eine tolle Leistung.

Blieb noch der Hoffnungsträger des VfB, Julien König. Mit Kampfgeist und guten Nerven bezwang er seinen Gegner 2:1 und konnte is Halbfinale einziehen. Dort traf Julien auf einen starken Spieler und es entwickelte sich ein spannendes und toll anzusehendes Spiel. Leider verlor Julien beide Sätze mit 11:9 und musste sich damit auch vom erträumten Finale verabschieden.

Aber Kopf hoch, Julien. Du hast eine Bronzemedaille gewonnen und darfst den Verein in Cottbus vertreten. Super! Und vielleicht klappt es ja da mit dem Einzug ins Finale? Wer weiß?

Vor dem Turnier stand schon für unsere jüngste Teilnehmerin Nelli fest, dass sie mit der Goldmedaille nach Hause fahren wird, denn sie war die einzige in ihrer Altersklasse. Trotzdem durfte sie noch 3 tolle Spiele gegen die Jungs in der jüngsten Altersklasse absolvieren. Dabei gewann sie sogar einen Satz und die Jungs staunten nicht schlecht über das jüngste Tischtennistalent aus Doberlug-Kirchhain.

Lilli Zobel hatte es da ein bisschen schwieriger, genauso wie Nelli. Beide trainieren erst 10 Wochen im Verein und sind noch bei den Anfängen. Aber vielleicht werden aus den beiden Mal ganz große Talente. Lilli war in der Altersklasse 9-10 Jahre die jüngste und kleinste und hatte kaum eine Chance, aber sie gab nicht auf. Die kleine Linkshänderin spielte ihr bestes Tischtennis.

Bei den größten Mädchen (11-12 Jahre) hatten wir gleich drei heiße Eisen im Feuer, was sich auch im Nachhinein bestätigte. Die Neueinsteigerin Lisa Witthuhn und die Zwillinge Linda und Laura Schorten, die schon das 3. Jahr ihr Können beweisen, zeigten, wer bei den Mädchen die Nase vorn hat. Alle Gegnerinnen bissen sich gegen unsere Mädchen die Zähne aus.

So mussten die Spiele gegeneinander entscheiden, welches Mädchen die Beste ist.

Das Zwillingsduell ging überraschend an Linda, die diesmal groß aufspielte und auch gegen Lisa ihr Spiel gewinnen konnte. Das bedeutete Platz 1 für Linda. Das Spiel zwischen Laura und Lisa war dann ein Nervenspiel für die Coaches und Spieler. Nach tollen Ballwechseln, großartigen Rettungsmanövern und ein bisschen Glück gewann Lisa (2. Platz) gegen Laura (3. Platz). Das war für alle überraschend, denn Lisa ist erst seit ca. 3 Monaten beim Training dabei. Damit konnte sich der VfB drei Medaillen in dieser Altersklasse sichern. Insgesamt erreichte der Nachwuchs des VfB Doberlug-Kirchhain mit 2 Goldmedaillen, 1 Silbermedaille, 2 Bronzemedaillen ein hervorragendes Ergebnis.

Mit jeder Menge neuer Erfahrungen wurde wieder die Heimreise angetreten.

Durch ihre Platzierungen haben sich Linda, Lisa, Laura und Julien für die nächste Runde qualifiziert. Sie werden den VfB Doberlug-Kirchhain am 2. April 2017 in Cottbus vertreten. Nun wird viel in das Training investiert. Vielleicht kann ja einer unserer Spieler wieder den Einzug in das Mini-Landesfinale schaffen und somit in die Fußstapfen des letztjährigen Landesmeisters Oskar Pommer (Ak 11-12) treten. Alles ist möglich.

Ein Dank geht an den TTC Finsterwalde für die tolle Organisation des Turniers, an alle Fahrer und Eltern, die die Kinder lautstark anfeuerten, an die Coaches für die Betreuung der Kinder und natürlich an alle Spieler, die ihr Bestes gegeben haben.

 

In Namen aller Kinder und Trainer

 

Luisa Trossert

 

Bildunterschrift: Die fünf Bestplatzierten des VfB Doberlug-Kirchhain: Nelli Weißenborn, Linda Schorten, Lisa Witthuhn, Julien König, Laura Schorten

Mannschaften, Spiele und Ansetzungen

1. Herrenmannschaft (2. Landesklasse West, LB Süd)

Peter Suckert, Thomas Weber, Daniel Wagner, Steffen Girke

Spielplan, Ergebnisse und Tabelle: http://bit.ly/2gcruPu

 

2. Herrenmannschaft (2. Landesklasse Mitte, LB Süd)

Torsten Haferkorn, Rainer Buresch, Lutz Zastrau, Bernd Suckert

Spielplan, Ergebnisse und Tabelle: http://bit.ly/2gdMlFL

 

3. Herrenmannschaft (4. Landesklasse West, LB Süd)

Steffen Krahl, Dr. Ingrid Dzick, Lennart Koppen, Michael Wagner, Michael Seeland, Ralf Gutowski, Heidrun Böhme, Sven Schmidt

Spielplan, Ergebnisse und Tabelle: http://bit.ly/2fO5zRF

 

1. Jugendmannschaft (Landesliga Jungen, LB Süd)

Johann Schmidt, Andreas Wenke, Marc Tschirschwitz

Spielplan, Ergebnisse und Tabelle:  http://bit.ly/2f2Jz6p

 

2. Jugendmannschaft (Kreisliga EE/OSL, LB Süd)

Luisa Trossert, Jeremy König, Celina Tschirschwitz, Oskar Pommer, Eva Bergmann, Len-Mathieu Richter

Spielplan, Ergebnisse und Tabelle: http://bit.ly/29H8hWd